Parkinson

Krankheit, Symptome, Behandlung
Rund ein Prozent der über sechzigährigen ist an Morbus Parkinson – kurz auch "Parkinson genannt" – erkrankt. Bei dieser Krankheit sterben Nervenzellen in einem kleinen Bereich des Hirnstamms ab, der für die Steuerung und Koordinierung von Bewegungen wichtig ist.

ParkinsonMorbus Parkinson ist nicht lebensbedrohlich, und erfreulicherweise sind leichtere Verlaufsformen häufiger als schwere.

Je früher die Diagnose gestellt wird und je früher die Behandlung beginnt, desto leichter ist es, den Krankheitsverlauf günstig zu beeinflussen.

Parkinson?
Dann bist Du bei uns richtig aufgehoben!

>> Kontakt aufnehmen